A+ A A-

DM Langstrecke 2016 in Saarbrücken Featured

 

Nach dem gelungenen Saisonauftakt am 9.4. in Merzig machten sich die Neckardrachen am 23.4. voller Erwartungen auf den Weg nach Saarbrücken zur Deutschen Drachenboot Langstreckenmeisterschaft 2016.

Natürlich waren die Gegner hier stärker als in Merzig, aber wir waren gut vorbereitet – im Winter im Kraftraum Gewichte gezogen, Samstags auf dem Wasser und seit einigen Wochen wieder vermehrt im Outrigger und auch abends im Drachenboot.

Leider endete das  schöne Frühlingswetter am Freitag abend. Samstag morgen kalt und Regen. Erst zum Startschuss hörte der Regen auf, aber es blieb eiskalt.

Und die Ziele war auch klar: Erstens nicht wieder Baden gehen, zweitens ein gutes Rennen fahren und drittens auf dem Podest stehen – möglichst in der Mitte.

Schon eine halbe Stunde vor dem Start waren die Boote im Wasser und die Paddler an Bord. Genug Zeit um sich warm zu fahren, die letzten Feinabstimmungen durchzuführen und sich auf den Start zu konzentrieren.

Und dann der Start: Im Abstand von 10 Sekunden wurden die Teams auf die Strecke geschickt. ND Premium Mixed mit Startnummer 9, Grand Dragons Mixed (Ü50) mit Startnummer 17 und Masters Mixed (Ü40) mit Startnummer 19 und damit letzter Starter in der Sportklasse.

Die Strategie der Ü40 war damit ganz einfach: Die anderen Ü40 Boote überholen und damit die Altersklasse gewinnen – und wenn‘s Spaß macht, dann auch noch das eine oder andere Premiumboot. Und es hat Spaß gemacht. Besonders in den Wenden konnte Harry seine Steuerkunst voll ausfahren und das eine oder andere Boot überholen, das dann wenn nötig mit einem kurzen Zwischenspurt „7, 8, Go!“ abgeschüttelt wurde. Aber auch auf der Strecke gab es packende Überholmanöver, die den Paddlern und den Steuerleuten alles abverlangten.

Nach einer harten Stunde auf dem Wasser kam die noch härtere halbe Stunde im Anschluss: Wir waren patschnass, es war eiskalt und auch das Boot musste noch aus dem Wasser gezogen und verladen werden bevor wir uns umziehen konnten. Der nächste Gang war dann zum Verkaufsstand mit heißem Tee und Kaffee …

Letztendlich haben wir unsere Ziele erreicht: Kein Boot abgesoffen, ein geiles Rennen gefahren und für alle drei Teams Podestplätze.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Neckardrachenteams.

  • Premier Mixed nach einen Klasse Rennen auf Platz zwei hinter den wie gewohnt starken Drag Attack aus Wuppertal
  • Neckardrachen Ü40 Mixed souveräner Sieger der Altersklasse Ü40
  • Grand Dragons im Ü40-Umfeld auf Platz zwei.

Tolle Leistung – weiter so.

Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2016 und wünschen dem Team ein schönes Trainingslager in Mergozzo und eine erfolgreiche Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Kurzstrecke im Smallboat und im Standard Boat. 

 

Last modified onTuesday, 03 May 2016 18:45
  • Rate this item
    (0 votes)
  • Published in News
  • Read 2762 times

Leave a comment

back to top