A+ A A-

Club Weltmeisterschaft 2018 in Szeged / Ungarn Featured

Die CCWC (Club Crew World Championship) 2018 fand vom 17. bis 22. Juli in Szeged / Ungarn statt.

Mit 6132 Teilnehmern aus 140 Clubs und aus 30 Ländern war es die bisher größte Drachenboot Weltmeisterschaft aller Zeiten.

Schon beim Blick auf das Meldeergebnis in den einzelnen Klassen war uns klar: das ist die wirkliche Champions League des Drachenbootsports. Die Vorgabe unserer TC´s war Finalteilnahmen und Top 10 Platzierungen in allen Klassen. Auf Grund der großen Teilnehmerzahl wurde die Regatta auf 6 Renntage angesetzt, der frühe Regattabeginn bereits am Dienstag ermöglichte uns nur noch einen gemeinsamen Trainingstag auf der tollen Regattaanlage in Szeged.

Gut vorbereitet ging das große Neckardrachenteam die Aufgabe an.

Durch kurzfristige Absagen / Erkrankungen und sonstiger Ausfälle mussten vor allem im Sen A Bereich die Boote während der Regatta noch erheblich umgestellt werden, jedoch haben alle Paddler / Trommler / Steuerleute eine Super Performance gezeigt und die entstandenen Lücken und Engpässe hervorragend ausgefüllt.

Alle Boote haben die Top Ten Platzierungen erreicht.

Unsere Golden Girls konnten sich im Sen. B Smallboat sogar zweimal den Weltmeistertitel erpaddeln, Schade dass es in dieser Kategorie keine 2000m Langstrecke gab.

Weitere Medaillen erkämpften sich unsere Sen B Langstreckenmonster mit Silber im Open und Bronze (nach einer Wenden-Demonstration von Harry) im Mixed jeweils über 200m und zum Auftakt der Regatta das Sen A open Boot mit Bronze über die 200m Sprintstrecke.

Die weiteren Platzierungen:

5. Plätze: Premier women 2000m / Premier Mixed 200m / Premier open 500m / Premier open 2000m / Sen. A Mixed 200m / Sen. B open 200m / Sen. B open 500m

6. Plätze: Premier women 500m / Premier Mixed 500m / Sen. A women 200m / Sen. A women 500m / Sen. A women 2000m / Sen. B Mixed 500m

7. Plätze: Premier Mixed 2000m / Sen. A open 2000m

8. Plätze: Premier women 200m / Premier open 200m / Sen. A Mixed 500m / Sen. A Mixed 2000m / Sen. A open 500m

9. Platz: Sen. B Mixed 200m

Durch diese wirklich hervorragenden Ergebnisse konnten wir uns am Ende noch die Auszeichnung zum Zweitbesten Team (gezählt und bewertet wurden alle Ergebnisse) der Veranstaltung „abholen“

In einzelnen Bootsklassen mussten wir neidlos die totale Dominanz der Canadier anerkennen, können aber Stolz behaupten dass wir den Rest der Welt anführen.

Wir sind mit den Ergebnissen total zufrieden, haben aber auch gesehen dass es bei Wettkämpfen auf diesem Niveau nur mit voller Konzentration, optimaler Vorbereitung und einem starken Mannschaftsgefüge erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Nun heißt es nach vorne blicken und nach einer kurzen Verschnaufpause, die Vorbereitung auf unseren letzten Saison-Höhepunkt 2018, die Smallboat DM in Schwerin aufnehmen.


Last modified onSaturday, 04 August 2018 22:57
  • Rate this item
    (2 votes)
  • Published in News
  • Read 695 times

Leave a comment

back to top