A+ A A-

…. and we did it again Featured

Triumph zum Saisonabschluss beim MonkeyJumble 2022

Traditionell beenden wir unsere Regattasaison beim MonkeyJumble in Saarbrücken. Insgesamt haben 42 Teams zu diesem 11 km Spektakel mit Massenstart und 3 Wenden auf der Saar gemeldet.

Nach zwei Jahren coronabedingter virtueller Austragung des Rennens warteten schon alle gespannt auf den 15.8.2022 um 22 Uhr, da begann das ganze Affentheater mit der online Anmeldung. Flinke Finger waren gefragt, um den Teams einen möglichst guten Startplatz zu sichern. Mit unseren Startnummer 9 und 19 (ursprünglich 20, wurde auf Grund einer Abmeldung noch auf 19 verbessert) waren wir «eigentlich» ganz zufrieden. Das interne TC-Anmelde-Battle hatte also einen klaren Sieger (Siegerin!!). Aussichtsreiche Startpositionen für ND chicken run und Neckardrachen HSB (was heisst eigentlich HSB ???)

Die Neckardrachen Langstreckenmonster formierten sich, der eine oder andere Stammgast nahm (wie jedes Jahr) nur unter Protest teil, danke Käpt`n Blaubärt. Voll motiviert machten wir uns am Samstag, 8. Oktober, mit unseren zwei Booten auf den Weg nach Saarbrücken. Nach einem kurzen «Hallo» und «geniesst es, geht aber nicht baden» wurden die Vorbereitungen gestartet. Sitzkissen befestigen, Sitzplatz inspizieren, Rennschlüpper anziehen und los geht`s.

Showtime ertönte es aus den Lautsprechern nachdem der Countdown runtergezählt wurde, Schuss und los……..

Chicken run konnte sich aus der 3. Startreihe schnell nach vorne absetzen, zur ersten Wende steuerte das Team, nach ein paar schicken Überholmanövern, bereits in Führung liegend zu. Danach war es ein einsamer Kampf gegen die Uhr, die Geschichte ist schnell erzählt ….. Jetzt ging es darum die Motivation und Konzentration aufrecht zu halten. Das neu formierte Schlag-Duo fand hier genau den richtigen Takt. Etwas mehr «traffic» hatte HSB, aus der 5. Startreihe gestartet, hier könnte man(n) Bücher mit Storys füllen ……. Bis zur ersten Wende konnten etliche Plätze gut gemacht werden. Wie im Leben muss man auch beim MonkeyJumble mal den Bus nehmen (wenn er denn kommt), vielen Dank an unsere prominent besetzten Freunde von der PG Mannheim, dass ihr uns auf unserem harten Weg ein Stück begleitet habt. War unterhaltsam. So kämpften sich unsere Teams mehr oder weniger beschäftigt durch die Wellen der Saar und konnten das schöne Herbstwetter in vollen Zügen geniessen.

Nach dem Rennen wurde noch viel fachgesimpelt, den Steuerleuten noch ein paar Tipps zur Ideallinie / Brückendurchfahrten usw. gegeben. Eigentlich hat da bereits die Vorbereitung für den MJ 2023 begonnen. Unsere isotonischen Getränkevorräte waren von den Profis ausreichend bemessen, somit war gewährleistet, dass niemand an Dehydratation leidet und die Speicher wieder aufgefüllt wurden. Nachdem dann alle Tipps ausgetauscht waren und alte Freunde herzlich begrüsst wurden, warteten alle gespannt auf die Siegerehrung und Veröffentlichung der Ergebnisse. HSB hatte es auf den hervorragenden 6. Platz geschafft und chicken run holte den 9. Triumph für die Neckardrachen bei der 12. MJ-Auflage, mit einem sensationellen Vorsprung von 2 Minuten und 10 Sekunden. Wir sind mächtig stolz. Glückwunsch auch an unsere bärenstarken Gegner aus Mülheim, Mannheim und dem Saarland, ihr habt uns alles abverlangt. Hier bekommst du nix geschenkt.

Es kam zur Siegerehrung die Frage auf: «warum seid ihr so schnell?» Ich kann es euch verraten, das dürft ihr aber nicht weitererzählen…… Es liegt an den Mädels   !!! die lassen sich von den Jungs beim Paddeln einfach nicht behindern und ziehen ihr Ding knallhart durch …… Die sind erst wieder durch die Ziel-Tröte zu stoppen «no one can stop them now»

Die Siegerehrung war, wie die gesamte Veranstaltung, wieder super organisiert und inszeniert von Thilo, Patricia und dem MJ-Team. Vielen Dank, habt ihr super gemacht.

Am Abend wurde dann in unterschiedlichster Weise «nachgefeiert», die «Senioren» reservierten Altersgerecht einen Tisch beim Stamm-Italiener und die Youngsters stürzten sich noch kurz ins Nachtleben (Hörensagen nach mit Schlagermukke)

Es war alles in allem ein gelungener Tag, wir kommen wieder

Euer Kumpel vom Käpt`n Blaubärt

Nur um sicher zu gehen, alles aber auch wirklich alles ist / war so wie hier beschrieben (meistens oder zumindest teilweise) wer es nicht glaubt, dem soll eine Lange Nase wachsen frei nach unserem (glaub immer noch protestierenden Käpt`n Blaubärt) Ätsch ….. Autsch

 

Last modified onSunday, 16 October 2022 20:55
  • Rate this item
    (0 votes)
  • Published in News
  • Read 330 times

Leave a comment

back to top